Ausgedruckt von http://www.goettingen.city-map.de/city/db/010902010800

Bismarckturm

Bildurheber: Anita Skiba


Der damaligen, starken Bismarckverehrung ist es zu verdanken, daß auch Göttingen, als Zeichen der Ehrung des Reichskanzlers, einen Turm in 1896 erbauen ließ.

Der 31 Meter hohe Turm befindet sich am höchsten Punkt des Kleperbergs (332 m über NN). Er ist der höchste Bismarckturm in Niedersachsen.

Das vierstöckige Bauwerk bietet einen wundervollen Ausblick über Göttingen und bei schönem Wetter einen Weitblick bis zum Brocken und Hohen Meißner.

Im 2. Obergeschoß des Hauptgebäudes (Bismarck-Gedächtnishalle) steht eine bronzene Bismarckbüste. Ein Stockwerk steht für wechselnde Ausstellungen zur Verfügung, so lohnt sich der Weg auch bei nicht so schönem Wetter.

Bildurheber: Anita Skiba

Samstag & Sonntag und an Feiertagen 
von 11:30-18 Uhr in den Monaten April bis September geöffnet.
Eintritt: Erwachsene 2,- €, Kinder 1,- €
Tel.: 05 51 - 7 42 13
(im Bismackturm nur zu den Öffnungszeiten)
Kurzinfo:
 Entwurf: Baurat Heinrich Gerber
 Ausführung: Architekt Conrad Rathkamp
 Höhe: 31,1 m
 Baukosten: ca. 40.000 Mark
 Grundsteinlegung: 28.06.1892
 Einweihung: 18.06.1896
 Saniert: 1985 -

  • Eines der Projekte des Göttinger  Verschönerungsvereins - mehr Infos.

Bildurheber: Anita Skiba



Der Bismackturm kann von Gruppen auch zu anderen Zeiten besucht oder als Veranstaltungsort genutzt werden.

Informationen hierzu erhalten Sie direkt im Bismarckturm oder unter der Rufnummer 0551 74213 (im Bismackturm nur zu den Öffnungszeiten) oder Herrn Raab 0551 56128.

Karten & Stadtpläne
In der Region Suchen